Medizininformatik News kompakt (KW12/2018)

News aus Medizininformatik und Gesundheitswesen

Hier eine Auswahl der interessantesten News aus der Medizininformatik und dem Gesundheitswesen.

(Quelle: anjastagge)

19.03.2018 – Kantonsspital Baden: Signierte OP Berichte

Weil bei einem Arzt die Vemrutung besteht, dass er bei einer OP gar nicht anwesend war, führt das Kantonsspital Baden eine Signatur auf dem OP Bericht ein. Mehr…

(Quelle: e-health-suisse)

21.03.2018 – Vertraulichkeit von medizinischen Daten – Schmaler Grat

Jedermann ist sich in den USA einig, Gesundheitsdaten müssen besser geschützt werden. Doch wie meistert man die Balance zwischen dem für eine optimale Behandlung notwendigen Bereitstellung der medizinischen Daten eines Patienten und dessen Ansprüche an datenschutztechnische Aspekte. Mehr…

(Quelle: zwp Online)

22.03.2018 – Fremdblutfreie OP – Zeuge Jehovas abgewiesen

Das Berner Listenspital welches einem Zeugen Jehovas die Operation verweigert und Ihn somit abgewiesen hat, erhielt nun Recht vor dem Bundesgericht. Mehr…

(Quelle: kma-online)

22.03.2018 – Kann durch künstliche Intelligenz die Behandlungsqualität verbessert werden?

An der diesjährigen conhIT wird in der Session „Intelligente Technologie im Krankenhaus – Konvergenz von Medizintechnik und IT“ auf Lösungen fokusiert, die Künstliche Intelligenz, Robotik, Ubiquitous Computing und Sensorik beinhalten. Mehr…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.